Sie sind nicht angemeldet.

Portal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ragdoll Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neuigkeiten im Überblick

Letzte News

Letzte Themen

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von Bine (25. März 2011, 10:00)

Forum: Farben und Versionen

51 14 654

Von Bine

(27. Februar 2017, 18:00)

Von Bine (7. Dezember 2016, 16:26)

Forum: Verhalten und Wissenswertes über Katzen

0 3 428

keine Antwort

Von Liesel (12. Oktober 2015, 16:26)

Forum: Verhalten und Wissenswertes über Katzen

17 5 108

Von fee

(28. November 2016, 21:09)

Von Bine (20. März 2016, 13:00)

Forum: Seminare /Fachveranstaltungen

0 3 361

keine Antwort

Von Bine (20. März 2016, 12:58)

Forum: Seminare /Fachveranstaltungen

0 3 817

keine Antwort

Von Bine (13. Januar 2016, 09:10)

Forum: Sonstiges

15 6 138

Von Bine

(31. Januar 2016, 13:38)

Von Bine (13. Januar 2016, 16:28)

Forum: Seminare /Fachveranstaltungen

0 3 569

keine Antwort

Von Bine (13. Januar 2016, 16:26)

Forum: Seminare /Fachveranstaltungen

0 4 049

keine Antwort

Von Bine (13. Januar 2016, 16:24)

Forum: Seminare /Fachveranstaltungen

0 3 825

keine Antwort

Von Roxi (25. Oktober 2015, 10:53)

Forum: Impfungen

9 4 952

Von Bine

(5. November 2015, 14:27)

Die neuesten Bilder aus der Galerie

Nachrichten

Stellungnahme

geschrieben von Bine am Sonntag, 19. März 2017, 10:00

Hallo Ihr Lieben,

ich schreibe diesen Tread insbesondere für alle Züchterkollegen als Information aber natürlich auch für alle Anderen die es interessiert.

Nun züchte ich bereits 9 Jahre diese wundervolle Rasse und ich hatte bislang durch meine Linienzucht und meine verschiedenen Versionen die ich züchte, 5 Zuchtkater und habe natürlich auch schon Zuchtkater in andere Zuchten verkauft. Bislang haben alle im Alter zwischen 6 ( 1 Frühreifer) und 12 Monaten erfolgreich gedeckt. Es gab nie irgendwelche Probleme.

Im Mai 2015 kam bei mir mein erster Chocolate Mitted Solid Kater zur Welt. Schon als kleiner Mann im Alter von 4 Wochen war er nicht nur wunderschön und perfekt gezeichnet, sondern auch groß. Er hatte mir bereits bei der Geburt das Herz gebrochen und so stand meine Entscheidung sehr schnell, dass Diego mein neuer Zuchtkater werden soll.

Diego wuchs heran und entwickelte sich wie erwartet zu einem wunderschönen Jungkater. Im Februar war mein Altkater mit Diego nicht mehr einverstanden und alles deutete darauf hin, dass Diego nun ein Mann war. Ich kastrierte Finn um Diego das Rudel zu übergeben. Im März 2016 fing der Bub an die Mädchen zu stalken und deckte auch die rollenden Mädchen mit allem was dazu gehört. Ich freute mich riesig. Mein Kater war 10 Monate alt und es würde bald Nachwuchs geben. Ich fieberte in freudiger Erwartung den roten Zitzen entgegen und war nach 3-4 Wochen jedes Mal enttäuscht dass es nicht geklappt hatte. Die Mädchen gingen brav in Pause und zeigten mir damit, dass sie einen Eisprung gehabt hatten. Zwischenzeitlich war es Oktober und ich hatte immer noch keine Babys. Ich fragte nach Erfahrungen anderer Züchter, da mein Bauch sich mit Warnglocken meldete.

Ich hörte immer wieder „Also wenn er noch keine 3 Jahre alt ist, dann auf keinen Fall kastrieren. Ragdolls sind Spätentwickler. Das wird noch. Der ist so toll. Warte noch. Der ist ja noch so jung.“

So zog Monat für Monat ins Land. Als es dann nach 12 Monaten immer noch...[Weiterlesen]

Sterilität Kater

geschrieben von Bine am Sonntag, 19. März 2017, 09:59

Hallo Ihr Lieben,

ich schreibe diesen Tread insbesondere für alle Züchterkollegen als Information aber natürlich auch für alle Anderen die es interessiert.

Nun züchte ich bereits 9 Jahre diese wundervolle Rasse und ich hatte bislang durch meine Linienzucht und meine verschiedenen Versionen die ich züchte, 5 Zuchtkater und habe natürlich auch schon Zuchtkater in andere Zuchten verkauft. Bislang haben alle im Alter zwischen 6 ( 1 Frühreifer) und 12 Monaten erfolgreich gedeckt. Es gab nie irgendwelche Probleme.

Im Mai 2015 kam bei mir mein erster Chocolate Mitted Solid Kater zur Welt. Schon als kleiner Mann im Alter von 4 Wochen war er nicht nur wunderschön und perfekt gezeichnet, sondern auch groß. Er hatte mir bereits bei der Geburt das Herz gebrochen und so stand meine Entscheidung sehr schnell, dass Diego mein neuer Zuchtkater werden soll.

Diego wuchs heran und entwickelte sich wie erwartet zu einem wunderschönen Jungkater. Im Februar war mein Altkater mit Diego nicht mehr einverstanden und alles deutete darauf hin, dass Diego nun ein Mann war. Ich kastrierte Finn um Diego das Rudel zu übergeben. Im März 2016 fing der Bub an die Mädchen zu stalken und deckte auch die rollenden Mädchen mit allem was dazu gehört. Ich freute mich riesig. Mein Kater war 10 Monate alt und es würde bald Nachwuchs geben. Ich fieberte in freudiger Erwartung den roten Zitzen entgegen und war nach 3-4 Wochen jedes Mal enttäuscht dass es nicht geklappt hatte. Die Mädchen gingen brav in Pause und zeigten mir damit, dass sie einen Eisprung gehabt hatten. Zwischenzeitlich war es Oktober und ich hatte immer noch keine Babys. Ich fragte nach Erfahrungen anderer Züchter, da mein Bauch sich mit Warnglocken meldete.

Ich hörte immer wieder „Also wenn er noch keine 3 Jahre alt ist, dann auf keinen Fall kastrieren. Ragdolls sind Spätentwickler. Das wird noch. Der ist so toll. Warte noch. Der ist ja noch so jung.“

So zog Monat für Monat ins Land. Als es dann nach 12 Monaten immer noch...[Weiterlesen]

Fresschen ausserhalb von Katzenfutter

geschrieben von Bine am Freitag, 10. März 2017, 15:08

Ich werde immer wieder gefragt, ob man der Katze was vom Tisch geben darf und wenn was könnte man ihr geben.

Jeder sollte erst Mal für sich entscheiden, ob er seiner Miez angewöhnen möchte, dass sie während der Essenszeiten des geliebten Menschen was vom Tisch bekommt. Ich warne immer davor etwas anzufangen, was einen später dann eventuell nervt. Es gibt nichts schlimmeres als einer Katze ein neues Ritual anzugewöhnen, das sie lieben wird und es ihr dann wieder weg zu nehmen. Sie wird lautstark protesieren, denn auch Katzen naschen gerne vom Teller wenn man es ihnen antrainiert hat.

Manche entwickeln sich zu regelrechten Elstern und klauen was nicht niet- und nagelfest ist.

Katzen lieben viele kleine Portionen über den Tag da sie Schnellverdauer sind. Ein bischen hier , ein bischen da ist für Katzen ein Schlaraffenland.

Im Grunde sind die im Handel erhältlichen Leckerli nicht lebensnotwendig und sind für Katzen teilweise von den Inhalten wie Chips oder Pizza zu bewerten.

Leckerli kann man wunderbar in Fummelbretter oder in zusammengeklebten Klopapierrollen verstecken. So haben die meist doch gelangweilten Wohnungskatzen was zu tun.

Ich bevorzuge gefriergetrocknetes Fleisch als Leckerlis, ab und an gibt es Naturjoghurt oder Hüttenkäse und ab und an ein Häppchen Käse . Manche Katzen mögen auch ein rohes Ei in Magerquark gerührt. Aber bitte nicht kalt direkt aus dem Kühlschrank verfüttern. Ein kleiner Happen Schinken schadet den Fellnasen auch nicht.

Essensreste wie Nudeln, Soßen, Pizzareste von uns Menschen sind keine geeigneten Leckerlis für Katzen.

Lady Weelia von Aventera

geschrieben von Bine am Freitag, 24. Februar 2017, 12:59

Lasdy Weelia ist die Tochter von unserer Lilly Laconia von Aventera und die Enkelin von Aventera`s Donna.

Weelia war schon als ganz kleines Baby mein persönlicher Schatten und sie verfolgt mich überall hin. Ich bin anscheinend nicht nur ihre Ziehmama , sondern auch ihr große Liebe (die sich auf Gegenseitigkeit beruft).
Lady Weelia kann stundenlang mit mir schmusen. Dabei kann es dann schon mal passieren, dass meine süsse Motte zu sabbern anfängt.

Liebevoll nenne ich sie auch oft Miss Klebstoff, schliesslich kleben wir aneinander.

Weelia wird uns im Laufe des Jahres 2017 hoffentlich wunderschöne Babys zur Welt bringen. Sollte sie in die Fußstapfen ihrer Mama Lilly Laconia treten, wird sie sich bis dahin Zeit lassen und eventuell erst im Jahr 2018 für Nachwuchs sorgen.

Weelia ist eine blue Mink

Childs Desire Always Dandy Deluxe

geschrieben von Bine am Freitag, 24. Februar 2017, 12:51

Dandy kam im Sommer 2016 zu uns in unsere Zucht.

Ich habe ihn entdeckt, als er gerade mal 4 Wochen alt war und mein Bauchgefühl sagte mir, dass dieser kleine Mann ein Traumkater werden wird

Dandy ist nun mittlerweile 8 Monate alt und ein "kleiner" Kater der mit riesengroßen Tatzen stolze 4,7 kg auf die Waage bringt. Seine Löwenpranken lassen erahnen, dass er noch lange nicht fertig ist.

Dandy ist ein Blue Mink Tabby und wir hoffen, dass er unsere Zucht weiterhin mit wunderschönen Mink und Sepia Babys bereichert. Es wird noch ein bischen dauern, da Dandy noch nicht potent ist.